News

JinkoSolar verkündet strategischen Plan für den Zugang seines Tochterunternehmens zu den chinesischen Kapitalmärkten
  • JinkoSolar
  • Über uns
  • News
  • JinkoSolar verkündet strategischen Plan für den Zugang seines Tochterunternehmens zu den chinesischen Kapitalmärkten
05.10.20
von Jinko Solar

SHANGRAO, China, 21. September 2020 /PRNewswire/ -- Die JinkoSolar Holding Co., Ltd. („JinkoSolar“) (NYSE: JKS), einer der größten und innovativsten Solarmodulhersteller der Welt, hat heute bekannt gegeben, dass ihr Verwaltungsrat einen strategischen Plan für den Zugang von Jinko Solar Co., Ltd. („Jiangxi Jinko“), ihrer größten operativ tätigen Tochtergesellschaft, zu den chinesischen Kapitalmärkten genehmigt hat.

JinkoSolar prüft derzeit die Möglichkeit, Jiangxi Jinko nach einer gewissen konzerninternen Umstrukturierung innerhalb der kommenden drei Jahre in das Sci-Tech Innovation Board der Börse Schanghai (auch „STAR Market“ genannt), einer Handelsplattform für innovative Unternehmen in China, zu bringen.

Um Jiangxi Jinko für die Notierung im STAR Market zu qualifizieren und zusätzliches Kapital für die kontinuierliche Expansion zu beschaffen, hat der Verwaltungsrat außerdem eine Eigenfinanzierung von Jiangxi Jinko beschlossen, durch die namhafte Drittinvestoren mit Sitz in China, wie die Gründer von JinkoSolar, Xiande Li, Kangping Chen und Xianhua Li, sowie die Mitglieder der Geschäftsführung, einen Gesamtbetrag von 3,1 Mrd. RMB (ca. 458 Mio. USD) in Jiangxi Jinko investieren und damit einen Eigenkapitalanteil von insgesamt 26,7 % an Jiangxi Jinko halten werden. Die Transaktion wurde zu Marktbedingungen („at arm's length“) bei einer Vor-Geld-Bewertung des Aktienwerts von Jiangxi Jinko in Höhe von 8,5 Mrd. RMB (ca. 1,26 Mrd. USD) ausgehandelt, demnach 15,6 % über JinkoSolars Marktkapitalisierung am 18. September 2020 und 45,4 % über der durchschnittlichen Marktkapitalisierung von JinkoSolar in den vorherigen 90 Tagen vor dem 18. September 2020. Die Transaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen und soll bis Ende Oktober 2020 vollzogen sein.

Kangping Chen, CEO von JinkoSolar, erklärte dazu: „Die Notierung von Jiangxi Jinko im STAR Market bietet die Möglichkeit des Zugangs zu einer neuen Quelle von Wachstumskapital, was unserer Ansicht nach unsere Führungsposition in der Solarmodulbranche stärken und unser kontinuierliches Wachstum langfristig unterstützen wird. Wir sind überzeugt, dass die Notierung von JinkoSolar an der New Yorker Börse und jene von Jiangxi Jinko im STAR Market unsere Bekanntheit bei Investoren in China und weltweit erhöhen und uns neue Möglichkeiten für zukünftiges Wachstum eröffnen wird.“

Ob Jiangxi Jinko schließlich zum STAR Market zugelassen wird, sowie der Zeitpunkt dafür und seine Bewertung bei der Notierung hängen von verschiedenen Faktoren ab, zu denen u. a. die Kapitalmarktbedingungen in China und weltweit, das regulatorische Umfeld für notierte Wertpapiere, die Geschäfts- und Finanzergebnisse von Jiangxi Jinko sowie die Erfüllung der Notierungsanforderungen in China zählen.

Über die JinkoSolar Holding Co., Ltd.

JinkoSolar (NYSE: JKS) ist einer der größten und innovativsten Solarmodulhersteller der Welt. JinkoSolar vertreibt seine Solarprodukte und verkauft seine Lösungen und Dienstleistungen an einen diversifizierten internationalen Kundenstamm der Energieversorgung sowie Gewerbe-und Privatkunden in China, den Vereinigten Staaten, Japan, Deutschland, Großbritannien, Chile, Südafrika, Indien, Mexiko, Brasilien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Italien, Spanien, Frankreich, Belgien sowie in anderen Ländern und Regionen. JinkoSolar hat eine vertikal integrierte Wertschöpfungskette für Solarprodukte aufgebaut, mit einer jährlichen Gesamtkapazität von 17,5 GW an Silizium-Wafern, 10,6 GW Solarzellen und 16,0 GW Solarmodulen (Stand 31. März 2020).

JinkoSolar verfügt über 7 Produktionsstätten weltweit sowie 14 Tochterunternehmen in Japan, Südkorea, Vietnam, Indien, der Türkei, Deutschland, Italien, der Schweiz, den Vereinigten Staaten, Mexiko, Brasilien, Chile und Australien, sowie internationale Vertriebsteams in China, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Bulgarien, Griechenland, der Ukraine, Jordanien, Saudi-Arabien, Tunesien, Marokko, Kenia, Südafrika, Costa Rica, Kolumbien, Panama, Kasachstan, Malaysia, Myanmar, Sri Lanka, Thailand, Vietnam, Polen und Argentinien.

Nähere Angaben finden Sie unter: www.jinkosolar.com

Safe-Harbor-Erklärung

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsorientierte Aussagen. Diese Aussagen stellen „zukunftsorientierte“ Aussagen im Sinne von Paragraf 27A des Securities Act von 1933 in der novellierten Fassung und Paragraf 21E des Securities Exchange Act von 1934 in der novellierten Fassung sowie gemäß den Definitionen des U.S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995 dar. Diese zukunftsorientierten Aussagen können anhand von Ausdrücken wie „wird“, „erwartet“, „sieht vor“, „künftig“, „beabsichtigt“, „plant“, „glaubt“, „erwägt“ und ähnlichen Aussagen erkannt werden. Unter anderem enthalten die Zitate der Unternehmensleitung in dieser Pressemitteilung und die Perspektiven der Operationen und Geschäfte des Unternehmens zukunftsorientierte Aussagen. Derartige Aussagen bergen bestimmte Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse materiell von denen der zukunftsorientierten Aussagen abweichen können. Weitere Informationen zu diesen und anderen Risiken sind in den von JinkoSolar bei der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen zu finden, darunter der Jahresbericht auf Formblatt 20-F. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung zur Aktualisierung von zukunftsorientierten Aussagen infolge von neuen Erkenntnissen, künftigen Ereignissen oder aus anderen Gründen.

Zurück

Kontaktieren Sie uns gerne!

© 2021 Jinko Solar & ADVIGA