News

JinkoSolar –Monokristalline N-Typ -Solarzelle erreicht Wirkungsgrad-Rekord von 24,79%
  • JinkoSolar
  • Über uns
  • News
  • JinkoSolar –Monokristalline N-Typ -Solarzelle erreicht Wirkungsgrad-Rekord von 24,79%
30.07.20
von Jinko Solar

Shangrao, 20. Juli 2020/PRNewswire/ -- JinkoSolar Holding Co., Ltd. (das „Unternehmen“ oder „JinkoSolar“) (NYSE: JKS), einer der größten und innovativsten Solarmodulhersteller der Welt, gab heute bekannt, dass seine monokristallinen N-Typ-Solarzellen einen maximalen Wirkungsgrad von 24,79% erreichten, und somit einen neuen Weltrekord für Solarmodule mit passivierten Kontakten aufstellte.. Dieses Ergebnis wurde vom Institut für Solarenergieforschung in Hameln (ISFH), Deutschland, unabhängig bestätigt.

 

Das Forschungs- und Entwicklungsteam aus Experten von JinkoSolar im Bereich der Siliziumwafer, Solarzellen und Solarmodule macht seit vielen Jahren bahnbrechende Durchbrüche auf dem Gebiet des hohen Wirkungsgrades und der hohen Leistung von Zellen und Modulen. Die rekordbrechende Solarzelle wurde auf einem qualitativ hochwertigen CZ-Mono-Si-Substrat gefertigt, mit einer praktischen Größe von 267,72 cm2,

 

 Um den hohen Wert von 24,79 % zu erreichen, wurden zahlreiche fortgeschrittene Technologien implementiert. wie z. Bsp. passivierte Kontakte, ein fortschrittliches Diffusionssystem, Oberflächenpassivierung und eine zukunftweisende Entspiegelungstechnologie sowie eine Reihe von Materialverbesserungen.

Die neue Hochleistungszelle soll schrittweise in die Massenproduktion integriert werden.

 

„JinkoSolar hat einen bedeutenden Meilenstein bei der Forschung und Entwicklung erreicht. Unser Engagement hinsichtlich der technologischen Innovationen bei Siliziummaterial sowie den Technologien der Zellherstellung und der Modulverarbeitung hat bereits mehrere Rekorde beim Wirkungsgrad aufgestellt. Wir sind sehr stolz darauf, den Weltrekord mit der hochentwickelten und großflächigen Zelle des Typs N zu brechen – und diese innovative Zelltechnologie hält zudem den Weltrekord beim PV-Modulwirkungsgrad“, so Dr. Jin Hao, CTO von JinkoSolar . „Wir werden ständig weiter in die Modernisierung von Technologien investieren, um die Massenproduktion zu erreichen und die Richtung in die Zukunft zu weisen. Dazu bieten wir unseren globalen Kunden hocheffiziente und wettbewerbsfähige Produkte.“

 

Über JinkoSolar Holding Co., Ltd.

 

JinkoSolar (NYSE: JKS) ist einer der größten und innovativsten Solarmodulhersteller der Welt. JinkoSolar vertreibt seine Solarprodukte und verkauft seine Lösungen und Dienstleistungen an diversifizierte internationale Versorger sowie eine gewerbliche und private Kundenbasis in China, den Vereinigten Staaten, Japan, Deutschland, dem Vereinigten Königreich, Chile, Südafrika, Indien, Mexiko, Brasilien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Italien, Spanien, Frankreich, Belgien und in anderen Ländern und Regionen. JinkoSolar hat eine vertikal integrierte Wertschöpfungskette für Solarprodukte aufgebaut, mit einer integrierten Jahreskapazität von 17,5 GW für Mono-Wafer, 10,6 GW für Solarzellen und 16 GW für Solarmodule (Stand: 31. März 2020).

 

Bei JinkoSolar arbeiten weltweit über 15.000 Mitarbeiter in seinen globalen 7 Produktionsstätten und den 14 Übersee-Tochtergesellschaften in Japan, Südkorea, Vietnam, Indien, Türkei, Deutschland, Italien, Schweiz, den Vereinigten Staaten, Mexiko, Brasilien, Chile und Australien und in seinen globalen Vertriebsteams in China, dem Vereinigten Königreich, Frankreich, Spanien, Bulgarien, Griechenland, Ukraine, Jordanien, Saudi-Arabien, Tunesien, Marokko, Kenia, Südafrika, Costa Rica, Kolumbien, Panama, Kasachstan, Malaysia, Myanmar, Sri Lanka, Thailand, Vietnam, Polen und Argentinien.

 

Mehr erfahren Sie hier: www.jinkosolar.com

 

Safe-Harbor-Erklärung

 

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen stellen „zukunftsgerichtete“ Aussagen dar, im Sinne von Abschnitt 27A des Securities Acts von 1933, in der jeweils geltenden Fassung, und Abschnitt 21E des Securities Exchange Acts von 1934, in der jeweils geltenden Fassung, und wie definiert im U.S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese zukunftsgerichteten Aussagen lassen sich durch die Terminologie erkennen, wie „werden“, „erwarten“, „voraussichtlich“, „Zukunft“, „planen“, „glauben“, „geschätzt“ und ähnliche Aussagen. Unter anderem enthalten die Zitate des Managements in dieser Pressemitteilung sowie die Geschäftstätigkeit und Geschäftsaussichten des Unternehmens zukunftsgerichtete Aussagen. Derartige Aussagen umfassen bestimmte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Weitere Informationen zu diesen und anderen Risiken finden Sie in den Akten von JinkoSolar mit der U.S. Securities and Exchange Commission, einschließlich des Jahresberichts mit dem Aktenzeichen „Form 20-F“. Sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, geht das Unternehmen keinerlei Verpflichtung ein, irgendwelche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, egal ob als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen.

 

Für Investoren- und Medienanfragen wenden Sie sich bitte an:

Ms. Ripple Zhang

JinkoSolar Holding Co., Ltd.

Tel.: +86 21-5183-3105

E-Mail: pr@jinkosolar.com

Zurück

Kontaktieren Sie uns gerne!

© 2020 Jinko Solar GmbH & ADVIGA