News

JinkoSolar als Nummer 1 in der neuesten Scorecard der Silicon Valley Toxics Coalition ausgezeichnet
  • JinkoSolar
  • Über uns
  • News
  • JinkoSolar als Nummer 1 in der neuesten Scorecard der Silicon Valley Toxics Coalition ausgezeichnet
11.09.20
von Jinko Solar

Jacksonville, Fla. - 04. September – JinkoSolar Holding Co., Ltd. (NYSE: JKS) (“JinkoSolar”), ein innovativer globaler Hersteller von Solarmodulen, gab heute bekannt, dass er der führende Hersteller in der neuesten Solar Scorecard der Silicon Valley Toxics Coalition ("SVTC") ist.  JinkoSolar erhielt eine Punktzahl von 100/100, mehr als die anderen 36 Modulhersteller in der Scorecard. 

Die Scorecard ist eine Orientierungshilfe für Verbraucher, Investoren, Entwickler, EPCs, Händler und Installateure, welche  PV-Module von verantwortungsbewussten Herstellern kaufen möchten. Zu den Kriterien in der Scorecard gehören Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsaspekte. Diese Auszeichnung erfolgt ein Jahr nachdem JinkoSolar als erster PV-Modulhersteller dem RE100 beigetreten ist und sich verpflichtet hat, bis 2025 100% seines Betriebs mit erneuerbaren Energien zu betreiben. 

Kangping Chen, Chief Executive Officer von JinkoSolar, erklärte: “Wir unterstützen das Ziel der SVTC, dafür zu sorgen, dass die Solarindustrie die Bedeutung gerechter ökologischer und ganzheitlicher nachhaltiger Ansätze für alle Geschäftsvorgänge nicht missachtet. Wir hoffen, dass mehr unserer Mitbewerber unserem Beispiel folgen, damit die Solarindustrie als Ganzes zu einem Vorbild für nachhaltige Praktiken werden kann.”

“Wir beglückwünschen JinkoSolar für seine Transparenz, Führungsrolle und sein Engagement für eine saubere und verantwortungsbewusste Produktion von Modulen", sagte Sheila Davis, Geschäftsführerin des SVTC. “Kunden haben beim Kauf von Modulen die Wahl, und wir hoffen, dass die Solar Scorecard ihnen helfen kann, fundierte Entscheidungen zu treffen.”

 

Über die JinkoSolar Holding Co., Ltd.

JinkoSolar (NYSE: JKS) ist einer der größten und innovativsten Solarmodulhersteller der Welt.  JinkoSolar vertreibt seine Solarprodukte und verkauft seine Lösungen und Dienstleistungen an einen diversifizierten internationalen Kundenstamm der Energieversorgung mit gewerblichen und Privatkunden in China, den Vereinigten Staaten, Japan, Deutschland, Großbritannien, Chile, Südafrika, Indien, Mexiko, Brasilien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Italien, Spanien, Frankreich, Belgien und in anderen Ländern und Regionen.  JinkoSolar hat eine vertikal integrierte Wertschöpfungskette für Solarprodukte aufgebaut, mit einer jährlichen Gesamtkapazität von 17,5 GW an Silizium-Wafern, 10,6 GW Solarzellen und 16,0 GW Solarmodulen zum 31. März 2020. 

JinkoSolar verfügt über 7 Produktionsstätten weltweit sowie 14 Tochterunternehmen in Japan, Südkorea, Vietnam, Indien, der Türkei, Deutschland, Italien, der Schweiz, den Vereinigten Staaten, Mexiko, Brasilien, Chile und Australien, sowie Vertriebsteams in China, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Bulgarien, Griechenland, der Ukraine, Jordanien, Saudi-Arabien, Tunesien, Marokko, Kenia, Südafrika, Costa Rica, Kolumbien, Panama, Kasachstan, Malaysia, Myanmar, Sri Lanka, Thailand, Vietnam, Polen und Argentinien.

Nähere Angabe finden Sie unter: www.jinkosolar.com

Über die Silicon Valley Toxics Coalition

Die Silicon Valley Toxics Coalition ist eine gemeinnützige Organisation, die sich in Forschung, Interessenvertretung und Organisation zur Förderung der menschlichen Gesundheit und Umweltgerechtigkeit als Reaktion auf das schnelle Wachstum der High-Tech-Industrie engagiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.svtc.org.

Safe-Harbor-Erklärung

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsorientierte Aussagen. Diese Aussagen stellen „zukunftsorientierte“ Aussagen im Sinne von Paragraf 27A des Securities Act von 1933 in der novellierten Fassung und Paragraf 21E des Securities Exchange Act von 1934 in der novellierten Fassung sowie gemäß den Definitionen des U.S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995 dar. Diese zukunftsorientierten Aussagen können anhand von Ausdrücken wie „wird“, „erwartet“, „sieht vor“, „künftig“, „beabsichtigt“, „plant“, „glaubt“, „erwägt“ und ähnlichen Aussagen erkannt werden. Unter anderem enthalten die Zitate der Unternehmensleitung in dieser Pressemitteilung und die Perspektiven der Operationen und Geschäfte des Unternehmens zukunftsorientierte Aussagen. Derartige Aussagen bergen bestimmte Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse materiell von denen der zukunftsorientierten Aussagen abweichen können. Weitere Informationen zu diesen und anderen Risiken sind in den von JinkoSolar bei der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen zu finden, darunter der Jahresbericht auf Formblatt 20-F. Insofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung zur Aktualisierung von zukunftsorientierten Aussagen infolge von neuen Erkenntnissen, künftigen Ereignissen oder aus anderen Gründen.

Für Investoren- und Medienanfragen wenden Sie sich bitte an:


Ripple Zhang

JinkoSolar Holding Co., Ltd.

Tel.: +86 21-5183-3105

Email: pr@jinkosolar.com

 

Zurück

Kontaktieren Sie uns gerne!

© 2020 Jinko Solar GmbH & ADVIGA